Home Navigationspfeil Verlauf der Netzfrequenz

Verlauf der Netzfrequenz im ENTSO-E NetzVerlauf der UCTE-Netzfrequenz September 2018 mit 1-99% Vertrauensbereich

Schwankungen der Netzfrequenz:

Die Nennfrequenz im europäischen Stromnetz beträgt nominell 50 Hz. In der Realität ist die Netzfrequenz stetigen Schwankungen aufgrund verschiedener Ursachen unterworfen und muss beständig nachgeregelt werden. Da sich in einem Stromnetz Erzeugung und Verbrauch stetig die Waage halten müssen, stellt die Frequenz also ein Maß für die Netzstabilität dar.  Jedoch führen aber Handelsartefakte und das stetige Rauschen von erzeugerseitigen Reglern und unzähligen Verbraucherhandlungen immer zu kleinen Abweichungen von der Sollfrequenz. 

Einfluß des Stromhandels auf die Netzfrequenz

Regelmäßige, immer wiederkehrende Abweichungen der Frequenz im Stromnetz werden durch den Stromhandel hervorgerufen. Die Handelszeitscheiben haben 15 Minuten Länge und haben signifikanten Einfluß auf die Frequenz im Stromnetz. Die Schwankungen werden von Übergängen von Lieferhandlungen von Kraftwerk A -> Kraftwerk B hervorgerufen. So wird zum Stundenwechsel zum Beispiel Kraftwerk A heruntergefahren, und Kraftwerk B übernimmt die Lieferung von elektrischem Strom von Kraftwerk A. Diese Lieferwechsel durch verschiedene Kraftwerke lassen sich nicht immer ganz nahtlos vollziehen und führen aufgrund des Leistungsungleichgewichts zwischen Erzeugung und Verbrauch zu Schwankungen in der Netzfrequenz. Die Verteilungshäufigkeit der Netzfrequenz als Histogramm können Sie sich ebenfalls bei uns ansehen.

Graphische Darstellung der Netzfrequenz über die letzten 75 Minuten:

Damit Sie sich dieses Verhalten der Frequenz zum Stundenbruch besser anzeigen lassen können, zeigen wir Ihnen hier den Frequenzverlauf der letzten 60 Minuten + 15 Minuten an. So können Sie sich den Frequenzverlauf beim Stundenbruch gut anzeigen lassen und haben so einen besseren Vergleich der Frequenz vor und nach dem Stundenwechsel. Das Updateintervall des Graphen beträgt 60 Sekunden. 

Neben den Minima und Maxima der Frequenz bekommen Sie auch den Mittelwert der Frequenz über 60 Sekunden angezeigt. Die Anzeige der Minima und Maxima soll Ihnen helfen, entsprechende Extreme zu identifizieren.


© CMBasic.de